Wir bringen Medienvielfalt in dein Auto!

Werksradios können oft nicht viel oder sind einfach nicht mehr auf dem aktuellen Stand der Technik. Aber zum Glück kann man bei den meisten Autos ein Nachrüstradio verbauen!
Da die Modelle bei Herstellern wie Alpine, Pioneer, Zenec u.s.w. fast jährlich erneuert werden, sind sie immer auf dem aktuellsten Stand der Technik.

So gehören folgende Funktionen heute zu dem, was problemlos mit einem Nachrüstradio machbar ist:

  • CD- oder DVD Laufwerk mit der Möglichkeit Musik (z.B. als MP3, WMA, FLAC u.s.w) oder Videos (z.B. als MPEG, AVI u.s.w) abzuspielen.
  • USB und/oder SD Karte, von denen, genau wie beim CD/DVD Laufwerks Musik, wie auch Videos abgespielt werden können.
  • DAB+ Empfang - Radio hören wie nie zuvor - Mehr Senderauswahl und bessere Qualität durch Digitalradio.
  • Bluetooth-Freisprecheinrichtungen ermöglichen das kabellose Verbinden des Handys mit dem Autoradio zum Freisprechen oder Musik streamen. Siehe auch Freisprecheinrichtungen.
  • AUX Eingang zum anschließen einer externen Musikquelle (MP3 Player o.Ä.).
  • Nutzung von diversen Apps wie Navigation, Internetradio, Facebook u.s.w.
  • Navigation - Lass dich einfach von deinem Autoradio zu deinem Ziel navigieren. Siehe auch Navigation.
  • Soundverbesserung - Aktuelle Autoradios bieten meist einen viel besseren Klang als die original verbauten Radios. Dies liegt im wesentlichen an den qualitativ hochwertigeren Verstärkern, die in den aktuellen Geräte verbaut sind. Höherwertige und preislich höher eingeordnete Autoradios bieten heute aber noch viel mehr Möglichkeiten den Klang zu verbessern. So sind 11 EQ Bänder heute ab einer gewissen Preisgrenze schon fast Standart. Ebenso bieten heute schon viele dieser Geräte die Möglichkeit einer Laufzeitkorrktur, was sich enorm auf den Klang auswirkt, indem die Signale auf die Sitzposition des Fahrers angepasst werden.
  • Erweiterbarkeit - Im Gegensatz zu OEM Autoradios, bieten Nachrüstgeräte spezielle Cinchausgänge, teilweise sogar Lichtwellenleitertechnik, um Soundprozessoren oder Endstufen anzuschließen.

 

Der Einbau

Ein Autoradio zu tauschen ist ab ca. Baujahr 2000 (je nach Fahrzeughersteller unterschiedlich) nicht mehr ganz so einfach. Bei den meisten Fahrzeugen werden diverse Adapter und Blenden benötigt um eine fehlerfreie Funktion zu garantieren. Bei vielen Modellen ist eine Installation ohne diese Artikel gar nicht mehr möglich. Es gibt sogar Fahrzeuge, bei denen der Einbau eines Nachrüstradios gar nicht mehr möglich ist.
Bei den meisten Fahrzeugen der letzten 10 Jahre ist zudem ein CAN Bus System verbaut, welches den Tausch des Autoradios erheblich erschweren kann. Ohne Erfahrung sollte man an diesen Fahrzeugen möglichst nicht selbst ein Radio verbauen, da es zu teuren Beschädigungen im System führen kann, falls etwas falsch verkabelt wird. Unserer Erfahrung nach sind teilweise sogar normale KFZ Werkstätten damit überfordert.

Daher bieten wir unseren Kunden den Verbau von bei uns gekauften Geräten zu günstigen Pauschalpreisen in unserer Werkstatt an. Über 13 Jahre Berufserfahrung im Elektrotechnikbereich, sowie Firmenbestehen von HFB audio seit 2008 sprechen für uns.

Gerne Beraten wir dich in unserem Ladengeschäft, per E-Mail oder Telefon und machen dir ein komplettes Angebot für den Tausch deines Autoradios.

Unsere favorisierten Autoradio-Marken:

  • Alpine
  • Pioneer
  • Zenec

Außerdem Verkaufen und Verbauen wir Geräte von Clarion, Dynavin, ESX, JVC, Kenwood, Kienzle und Retrosound.
ALLE anderen Hersteller verbauen wir NICHT, da es sich hierbei fast immer um minderwertige Chinakracher handelt, die nicht nur unseren Qualitätsansprüchen nicht gerecht werden, sondern oft nicht einmal über ein E- oder CE-Prüfzeichen verfügen und dadurch nicht in einem KFZ verbaut werden dürfen, welches am öffentlichen Verkehr teilnimmt.